Die Referenten und ihre Themen

"Die Form des Kurses variiert stark. So verhält es sich auch mit den jeweiligen Lernhilfen, die dazugehören. Aber der Inhalt des Kurses verändert sich niemals. Sein zentrales Thema ist immer: GOTTES SOHN ist schuldlos, und in seiner Unschuld liegt seine Erlösung. Es kann durch Taten oder Gedanken gelehrt werden, in Worten oder lautlos, in jeder Sprache oder in keiner Sprache, an jedem Ort, zu jeder Zeit und auf jede Weise."
Handbuch für Lehrer-1-3*

Yasuko Kasaki

Yasuko Kasaki

Ihre Themen für das Festival:
Wie bringt man Egogedanken ans Licht?
Wie kommuniziert man mit dem Heiligen Geist?

Yasuko Kasaki ist Schriftstellerin für spirituelle Literatur, Beraterin, Heilerin und Referentin aus Tokyo, Japan. Sie ist Gründerin des Zentrums für Erinnerung und Teilen (CRS, Center for Remembering & Sharing), dem ersten und einzigen spirituellen Zentrum in New York, das der Lehre und Anwendung von A Course in Miracles (Ein Kurs in Wundern) gewidmet ist. Yasuko ist als die Person bekannt geworden, der die Verbreitung von Ein Kurs in Wundern in ganz Japan am Meisten zu verdanken ist.

Wilhelm Singer

Wilhelm Singer

Seine Themen für das Festival:
Du wirst vom Körper nicht begrenzt – das Ende des Empfindens der eigenen Mitschuld.
Alle Leidenschaft im Leben ist vorgetäuscht, sie wird erst in der wirklichen Liebe wahr.

"Wenn du dich mit einem Körper gleichsetzt, so wirst du immer Depression verspüren. Heilung ergibt sich daraus, dass der Körper einzig und allein zur Kommunikation eingesetzt wird." Ein Kurs in Wundern, Kapitel 8, Absatz VII / Der Körper als Kommunkationsmittel

Wilhelm Singer
Performance artist

Steffen Moritz

Steffen Moritz

Seine Themen für das Festival:
Eine Botschaft von außerhalb von Zeit und Raum.
Die Welt als Abbildung deines Geisteszustandes.

Ich brauchte eine Alternative für diese Welt, weil ich gesehen habe, dass es hier unmöglich ist, friedlich, freudig und sinnvoll zu leben. Der Kurs hat mir den Weg zu allem geöffnet.

Michael Ostarek

Michael Ostarek

Seine Themen für das Festival:
Hilf dem Heiligen Geist, Bruder.
Erfüll deine Funktion - und werde glücklich.

Mehr über und von Michael erfährst du hier: www.kurswg.de.

Kornilia Nikoleri (Griechenland)

Kornilia Nikoleri

Ihre Themen für das Festival:
Heilung ist ein Gedanke, durch den zwei Geister ihr Einssein erkennen und froh werden.
GOTTES WILLE für mich ist vollkommenes Glück.

In dem Moment, in dem ich erkannte, dass ich ein Wunder bräuchte, um aus dem Konflikt zu kommen, tauchte der Kurs in Wundern in meinem Leben auf. Von Anfang an erkannte ich, dass dies mein Weg und meine Erlösung ist. Seitdem habe ich mich vollständig dem wundergesinnten Lernen hingegeben; dem Lehren und Heilen in dem EINEN GEIST von Jesus CHRISTUS und von dir und mir. Und ich finde mich komplett wieder - neu in jedem einzelnen Moment, in dem ich Glück und wahre Freude als meine Wirklichkeit und IDENTITÄT wähle.

Gwaiden Keil-Biegel und Kilian Keil

Kilian Keil und Gwaiden Keil-Biegel

Ihre Themen für das Festival:
Heilige Beziehung - Im Sinne von "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben."
Von der Fehlschöpfung zur Schöpfung - die Berichtigung der dunklen Träume.

Kilian und Britta wurden in einem intensiven mit Wundern erfüllten Prozess im Jahr 2011 durch CHRISTUS als heiliges Paar initiiert. Ihre Geschichte ist ein gelebtes Beispiel für die Führung und das Wirken des HEILIGEN GEISTES bis in die Materie. Seit 2012 leben sie in Wildberg und arbeiten gemeinsam als Heilerin und Psychotherapeut in ihrer Praxis und dem Seminarhaus "Haus aus der Sonne".

Kendra Gettel und Armin Rott

Kendra Gettel und Armin Rott

Ihre Themen für das Festival:
Ich vergebe nicht
Missverständnisse über das Erwachen

Mit ihrer Agentur für Innere Freiheit arbeiten Kendra und Armin an Vergebung, Heilung und Erwachen. Selbst ganz nahe dran an diesen Themen, erforschen sie neue Möglichkeiten, den "Heimweg zum Göttlichen" elegant und rasch zu gestalten. In ihren Gruppen herrscht der Geist von Empathie und gegenseitigem Respekt (Guru-freie Zone!). Mit ihren Online Kongressen haben sie schon tausende Menschen erreicht, und zu deren spirituellem Fortschritt beigetragen. >> http://www.agentur-innere-freiheit.de

Katja Bode

Katja Bode

Ihr Thema für das Festival:
Alle Werte in Frage zu stellen führt zum wahrhaft Wertvollen.
Der Kurs ist das Beste, was mir je passiert ist. Ich bin immer noch dabei, das Geschenk auszupacken und erlebe schon so eine Hilfe und Befreiung. So gerne tausche ich mich dazu aus. Daher freue ich mich auf das Festival und Euch alle. Herzlich und auf bald, Katja. >> www.grundlosglücklich.de

Karin & Johannes Arko (Österreich)

Karin & Johannes Arko

Ihre Themen:
Dieser Kurs ist ein Beginn
Wie geht's?

In unseren Beiträgen „Dieser KURS ist ein Beginn… (Ü-Epilog 1:1)“ und >> „Wie geht’s?“ teilen wir mit euch, wie wir mit Ein Kurs in Wundern die Verflechtungen zwischen Körper und Geist erlösen. Wir streben solange eine Verbindung zwischen Körper und Geist an und erhoffen Sicherheit, Frieden und Liebe von den Vielen, bis wir wieder bereit sind, alles von dem EINEN anzunehmen.

Mehr über Karin und Johannes erfahrt Ihr auf ihrer Webseite >> wunderkommunikation.eu

James Kelly (Vereinigtes Königreich)

James Kelly

Seine Themen für das Festival:
Wie hörst du auf, ein Leben in Angst zu wählen?
Lebe deine Wahl für Liebe!

James Kelly war jahrelang vom Thema "Wählen" im Kurs in Wundern begeistert. Sein Leben mit dem Gewahrsein des Wählens hat dazu geführt, das >> "Miracle Choice Board" (Wunder-Wahl-Spielbrett) und Kartenspiel zu kreieren. James führt online und persönlich Trainings für Menschen durch, die das Spiel mit ihren Klienten spielen wollen.

Hugo Hasse

Hugo Hasse

Seine Themen für das Festival:
Ohne Liebe kein Wunder.
Das Wunder der Erleuchtung.

Wirklichkeitsforscher und Weltenwanderer, von der Liebe berührter Heiler, Seminarleiter und Coach seit 30 Jahren. Der Kurs in Wundern kam nach der Erkenntnis darüber wie die Dinge sind zu ihm, um die eine Wahrheit darin für viele Menschen besser zugänglich zu machen.

Mehr über Hugo erfährst du hier >> http://hugo-hasse.de

Hartmut Ringel (USA)

Hartmut Ringel

Seine Themen für das Festival:
Selbstvergebung vs Selbstverleugnung.
Singularität und das Manifest der Holographischen Kunst.

“Der inneren Notwendigkeit für Heilung und Freiheit folgend ist mir der Kurs in Wundern vor vielen Jahren begegnet. Er war der Anfangspunkt für mein neues Leben in Selbstvergebung und in stetig wachsender innerer Klarheit und Freiheit.”

Hartmut reiste als gelernter Tischler und Designer ausgiebig durch Europa und lebt seit 12 Jahren mit seiner Familie in den USA.

Gestna Maria Dunker

Gestna Maria Dunker

Ihr Thema für das Festival:
Nähe zu GOTT.

"Für mich ist es immer wieder spannend, GOTT im Leben neu zu begegnen. In jedem Moment offen zu sein und bereit für die Wunder, die geschehen, wenn wir uns nicht selbst im Wege stehen." 

Mehr über Gestna findest du auf ihrer Webseite >> gestna-maria.com

Efrat Sar Shalom

Efrat Sar Shalom

Ihre Themen für das Festival:
Hingabe - leben oder sterben.
Das uralte Ich - mein wahres Zuhause finden.

Efrat Sar-Shalom ist eine weit bekannte spirituelle Führerin in Israel. Sie ist eine der Gründerinnen des israelischen Kurs-in-Wundern Teams und Vorsitzende der Kurs-in-Wundern-Gemeinschaft in Israel. Efrat Sar-Shalom ist eine führende Kurs-in-Wundern Dozentin. Sie leitet Kurse und Workshops von "A Course in Miracles" seit über 30 Jahren in Israel. Sie war auch Teil des Teams, das "A Course in Miracles" ins Hebräische übersetzt hat, als auch "The Song of Prayer" (dt: Das Lied des Gebets) und "Psychotherapy" (dt: Psychotherapie). Efrat war Gastgeberin für Gebete für Frieden weltweit. Sie hat vor 17 Jahren eine spirituell-ökologisches Zentrum für Frieden in der judäischen Wüste gegründet. Ebenfalls ist sie eine Gründerin der "Zmar Shalom" Friedensorganisation, die Beduinische Lehrer in der Wüste Negev bestärkt. Sie hat über 36 Jahre Lehr-Erfahrung und hat tausende von Studenten getroffen. http://efratsarshalom.com

Devavan

Devavan

Seine Themen für das Festival sind:

Die Funktion ist dir gegeben, die Welt als Licht zu erhellen.
Vor diesem Licht schwindet der Körper.


Devavan ist ein erwachter Lehrer GOTTES, der die Lehre von Ein Kurs in Wundern* demonstriert und ausdehnt, durch die Aktion im Geist von uneingeschränkter Vergebung und bedingungsloser Liebe, die auf seiner erwachenden ERFAHRUNG beruhen. Er empfing und teilte eine Vielzahl heilender Augenblicke durch die Macht und des Lichtes des HEILIGEN GEISTES, in denen er die Singularität des Christus-GEISTES erkannte und nun buchstäblich in der Auferstehung lebt. Er teilt seine ERFAHRUNG des Singulären GEISTES in seinen Sessions und in Events online und überall auf der Welt mit Basis in Wisconsin, vom A Course in Miracles International Healing Center aus. --- Blogspot: http://devavan.blogspot.de/

Bernd Schostak

Bernd Schostak

Seine Themen für das Festival sind:
Wahre und falsche Vergebung im Sinne von ein Ein Kurs in Wundern.
Es gibt keine Welt - Von der Unwirklichkeit unserer Erfahrungen in Zeit und Raum


"Keine Himmelsgabe ist mehr missverstanden worden als die Vergebung" (Lied des Gebets)
"Der Vergebungsplan des Egos wird viel öfter angewendet als der des Heiligen Geistes. ... Alle ungeheilten Heiler folgen auf die eine oder andere Weise dem Vergebungsplan des Ego." (T9.V.)
"Es mag dich überraschen zu hören, wie sehr sich die Wirklichkeit von dem unterscheidet, was du siehst. Du bemerkst das Ausmaß diesen einen Irrtums nicht. Er war so riesig und so völlig unglaubwürdig, dass aus ihm eine Welt der totalen Unwirklichkeit hervorgehen musste." (T18.I)

Bernd leitet u.a. seit 20 Jahren eigene Kurs-in-Wundern-Gruppen und war bereits beim ersten Festival 2017 mit dabei.

Andrea Hanheide

Andrea Hanheide

Ihre Themen für das Festival: 
Vergebung erfahren - CHRISTI Schau sein
Es braucht nur unsere Bereitschaft um zu erfahren das wir frei sind

Durch den Kurs habe ich erfahren, dass ich frei und unschuldig und in dieser Welt im Traum bin. Ich bin unendlich dankbar, im glücklichen Traum zu sein und liebe es diese Erfahrung zu teilen und gemeinsam zu erleben und auszudehnen, wer wir wirklich sind. 

Und du verstehst, dass deine Vollständigkeit diejenige GOTTES ist, der nur ein einziges Bedürfnis hat: dass du vollständig seist. Denn durch deine Vollständigkeit wirst du gewahr, dass du SEIN bist. Und hier erfährst du dich selbst so, wie du erschaffen wurdest und wie du bist. (Ein Kurs in Wundern K15-VII Der heilige Augenblick)

Andreas Pröhl

Andreas Pröhl

Seine Themen für das Festival:
Nur eine vollständige Antwort ist eine ANTWORT.
Ich bin dir schuldig, dich zu lieben.

Mittlerweile stehen jedem viele großartige spirituelle Werke mit ein, zwei Klicks zur Verfügung. Die Präzision und Eleganz, mit der Jesus CHRISTUS mich und meine Welt durch Ein Kurs in Wundern abholt, ist jedoch einmalig. Dieses Festival ist der Art der Vergebung gewidmet, die Jesus im Kurs lehrt: Der Bruder ist der Erlöser. Indem ich ihm diese Rolle zugestehe und sie erfüllen lasse, werde ich zum Erlöser, und jeder gewinnt. Hierin liegt der Schlüssel zum gegenwärtigen HIMMEL. Alle für Einen, Einer für alle. 

Mehr über Andreas:
Webseite - www.andreasproehl.com
Kurs-Film Europa - www.acimfilmeurope.com